Chiropraktisch, osteopathische Kombination | Kinesiologisches Taping | Ohrakupunktur | Funktionelle Osteopathie mit Integration | Schmerztherapie | Knorpelaufbaubehandlung | Entgiftungstherapie | Darmsanierung | Infusions- und Aufbautherapien | Heilungsgebet

Darmsanierung

Der Darm, auch Ökosystem des Menschen genannt, hat größere Bedeutung als wir uns vorstellen können. Er ist nicht nur zuständig für VERDAUUNG und AUSSCHEIDUNG, sondern erfüllt eine wesentliche Rolle in unserem IMMUNSYSTEM. Der Darm stellt das größte Immunorgan unseres Körpers dar. Im Dünndarm sitzen immerhin rund 80% des für den Stoffwechsel und das Immunsystem maßgeblichen Lymphgewebes.

Durch bestimmte Faktoren z.B. Stress, Alkohol, Nikotin, schlechte Ernährung, Antibiotika, sonstige Medikamente oder zu wenig Bewegung können die Darmflora und die Mucosa des Darms geschädigt werden.

Mögliche Symptome
  • Allergien
  • Asthma
  • arthritische, rheumatische Beschwerden
  • Blähungen
  • Depressionen
  • Erschöpfungszustände oder BurnOut
  • Fibromyalgie
  • Histaminose
  • Leaky Gut - Syndrom
  • immer wiederkehrende Infekte (rezidivierende Infekte)
  • Mikronährstoffdefizite
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Verstopfung


Die durch Stressfaktoren zerstörte Darmschleimhaut und Darmflora sollte wieder aufgebaut werden. Vermehrte Fäulnisbakterien im Darm führen z.B. zu entzündlichen Prozessen und können einen großen Schaden anrichten. Fäulnisbakterien werden durch eine zu fett- u. eiweißreiche Ernährung begünstigt, eine ausgewogene Ernährung und auch die richtige Dosis an Bewegung begünstigen eine Darmsanierung.






ANGEBOTE
mehr dazu  



 
Sonntag, den 20. Oktober 2019powered by Risen1 - Webdesign, christliches E-Business,Optimierung für Suchmaschinen im Saarland